Achtung! Aktuelle Welle von gefährlichen Trojanern unterwegs

Start  >>  Allgemein  >>  Achtung! Aktuelle Welle von gefährlichen Trojanern unterwegs

Achtung! Aktuelle Welle von gefährlichen Trojanern unterwegs

Am 11. Dezember 2018, Gepostet von , In Allgemein

Momentan werden in besonderem Maße E-Mails mit Viren verschickt, die aussehen als kämen sie von Ihren Geschäftspartnern. Mitunter handelt es sich dabei sogar um Mails die auf einer Korrespondenz aus der Vergangenheit aufbauen.

Die Betrüger sind dabei bereits in andere Computernetze eingedrungen und haben die Kommunikation genau mitgeschnitten. Daher sind sie in der Lage täuschend echte E-Mails zu verfassen und hängen an diese Word-Dateien mit Makros an. Beim Ausführen dieser Makros wird dann die eigentliche Schadsoftware nachgeladen, mit der die Betrüger sich in Ihr Netzwerk einnisten und es letzten Endes auch lahmlegen können.

Kein System bietet Ihnen hiervor 100%igen Schutz. Letztlich ist aber eine gute Kombination aus Sicherheitssensibilisierung eines jeden Mitarbeiters, die regelmäßige Installation von Updates für Windows und den Virenscanner sowie aller übrigen Programme und das Blockieren von Makros schon sehr hilfreich.
Mit der Anti-Spam Lösung Reddoxx sind Sie bereits in der Lage eingehende Mails, die Anhänge mit Makros enthalten, automatisch in Quarantäne zu legen. Außerdem sollten Sie Ihre Mitarbeiter dahingehend schulen, dass die allerwenigsten Office Dokumente Makros zur korrekten Darstellung benötigen.

Wenn Sie Mails mit Anhängen jeglicher Art unaufgefordert erhalten, rufen Sie den Absender an und erkundigen Sie sich nach der Glaubhaftigkeit.

Weitere Informationen finden Sie z.B. hier: https://heise.de/

Kommen Sie gerne bei Fragen auf uns zu, wir erläutern Ihnen gern die weiteren Hintergründe und was Sie im Detail unternehmen können.